Samstag, 17. Oktober 2009

Fertig gepinselt ...

stehen die nächsten vier Buchstaben auf meiner neuen alten Kommode. Gestern ist sie *eingezogen*.



Die Kommode ist von meinen Groß- oder Ur-Großonkel ~ weiß ich gar nicht so genau ~ selbst geschreinert worden. Leider ist der Aufsatz vor Jahren *verschwunden*. Ich hatte mir überlegt, sie zu weißeln, aber sie bleibt jetzt erst einnmal so.

Jetzt mache ich mich mal auf den Weg zum Schweden, so ein paar Kleinigkeiten wie Kissen, Gardinen, Lampen fehlen noch.

Das große Blumencenter heißt übrigens INTRATUIN und ist in ganz Holland zu finden.

Bis bald Ihr Lieben, wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende, ganz liebe Grüße, Heike

Kommentare:

  1. Ich würde dich gerne mal nach Holland begleiten. Du findest dort immer so schöne Dinge...

    Die Kommode sieht einfach perfekt aus. Vielleicht lässt du sie ja immer im Originalzustand. Hebt sich von anderen Dingen ab und steht so im Mittelpunkt. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Solche alten Familienerbstücke sind einfach etwas Wundervolles! Bei mir steht auch noch eine alte Nussbaum-Kommode im Originalzustand. Ich habe es nicht übers Herz gebracht, sie weiss zu streichen. Die Holzbuchstaben sind wunderschön!! Solche wollte ich mir auch schon lange mal machen, aber meine Liste ist ja immer sooo endlos lang...
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende,
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike, Deine Buchstaben sehen toll aus! Ich hab hier auch etliche Dinge stehen,die ich anstreichen muss und werde mich morgen mal dran machen!
    Zum Schweden will ich in Kürze auch wieder, da gibt es ja schon Weihnachtssachen, so viel ich gehört habe!
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Die Buchstaben sehen toll aus, klasse was Du alles so zauberst. Die Kommode ist ein tolles Teil; bin gespannt, ob Du sie so lässt wie sie ist. Ja zum Schweden kann man immer gerne mal fahren.... LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike,
    das sind sehr stimmungsvolle Bilder, die Kommode ist auch ohne Weiss ganz wunderbar! Ich finde sowieso, Naturholztöne ergänzen sich ganz charmant mit Weiss oder gebrochenen, pudrigen Farben!

    Hab' ein herrliches Wochenende,
    herzlichste Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt deine Kommode auch so wie sie ist!
    Muß ja nicht ALLES weiß sein. Kontraste sehen auch toll aus. Ich habe von meiner Mama einen Schrank fürs Wohnzimmer aus den fünfziger Jahren geerbt...der bleibt auch Dunkelbraun!
    Und ich finds toll:)))
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  7. Die Kommode ist wunderschön. Ich habe so eine ähnliche von meinem Opa geerbt. Sie hat lange Jahre als Wickelkommode gedient, jetzt hebe ich die Wäsche darin auf. Sie ist ein ganz besonderes Stück für mich.
    Ich finde die Holzfarbe macht sie zu dem was sie ist, denn ich mag Holz in allen Variationen und liebe die feinen Maserungen, die dieses Material zeigt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Heike,

    eine tolle Kommode hast Du da...und wenn es ein Familienstück ist, dann liebt man es um so mehr...der Geschichte wegen und der Familienbande wegen...
    Außerdem muss man auch manche Stücke einfach so lassen wie sie sind, ohne sie zu weisseln...denn dann fallen sie unter den weissen Sachen auch mehr auf.

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heike,
    die Kommode ist ein richtiger Blickfang, vor allem mit den tollen Buchstaben darauf!!
    Würdest Du mir verraten, wo in Holland dieser tolle Deko/Blumenladen ist....Deine Bilder zeigen so fantastische Sachen.....
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heike,
    ich finde die Kommode so wie sie ist auch sehr schön .
    Die Buchstaben machen sich dort wunderbar; machst Du die auch auf Bestellung ?
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen