Mittwoch, 30. Juni 2010

Meine erste Rose ...

Ja, ich hatte noch nie eine Rose. Schon so lange wollte ich eine haben und war immer ganz *neidisch*, wenn ich die tollen Rosen auf Euren Blogs gesehen habe. Marlies war so lieb und hat mir einige Tipps gegeben und mir wunderschöne Rosen genannt. Da ich es aber mal wieder nicht abwarten konnte und jetzt und sofort eine Rose haben wollte, bin ich direkt los und habe nur nach Duft und Aussehen entschieden (die von Marlies genannten gab es leider nicht). Wie alt sie bei mir wird, steht noch in den Sternen ... Ahnung habe ich nämlich nicht. Dafür aber eine super liebe Nachbarin, die mir rosentechnisch sicher helfen kann.


Im Moment steht sie noch in einem Zinkeimer, was mir super gut gefällt. Aber ich meine gehört zu haben, dass den Rosen das nicht so gut bekommt. Habt Ihr Erfahrung mit Rosen in Zinktöpfen gemacht?


Und hier eine weitere Errungenschaft ... Lavendel in Amphore. Nicht der Lavendel, nur die Amphore ist neu. Und sieht sie nicht super aus, so schwer und massiv? Ist sie aber nicht, sie ist aus Plastik. Gestern habe ich sie schnell geweißelt und sie sieht aus wie echt. Warum ich zu Plastik gegriffen habe? Weil die aus Steinzeug nicht bezahlbar sind ~ jedenfalls bei uns hier ~ und diese selbst bepflanzt super leicht ist.


Und hier im Hintergrund sehr Ihr den Gewinn meiner Kleinen vom Pfarrfest. Sie war so stolz, als sie sie mir geschenkt hat und nur weil das Blümchen gelb ist, kann ich es ja nicht einfach verbannen, oder?

Ich wünsch Euch was, liebe Grüße, Heike

Kommentare:

  1. Hallo liebe Heike,
    tolle neue Errungenschaften hast du! Die Rose ist traumhaft schön! Hätte auch gerne ein, aber wohin??? :-) Und deine Amphore der Knaller, die suche ich auch schon ewig, geht mir aber wie dir, die aus Stein sind megateuer!!! Aber jetzt habe ich ja einen tip :-))) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,
    Deine Rose ist sieht ja sooo schön aus. Ich habe mir dieses Jahr auch meine Erste gekauft und bin ganz gespannt, wie sie sich entwickeln wird. Ich hab nämlich auch Null Ahnung von der Pflege. Vielleicht haben wir ja beide Glück ;-))
    GLG Annette

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Heike,

    die Rose ist soooo toll und der Duft erst!! ich auch richtig neidisch bin...aber Du weisst ja der Platzmangel...:-(
    Deine Amphore ist richtig klasse...und das diese in der Regel aus Steingut nicht bezahlbar sind haben wir ja heute gesehen...da finde ich deine Lösung genial.
    Danke noch mal für die super Tour heute...ich freue mich schon aufs nächste Mal...

    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Heike.... ach ich liebe Rosen so sehr.. und gerade im Juni blühen sie soooo toll.....Deine Amphore ist auch soo schön.... ich wünsche Dir einen tollen und lauen Sommerabend..Susi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike,
    die Rose ist wunderschön!!!Genauso wie die Blume deiner Tochter... und die Amphore sowieso!!! Und man sieht ihr wirklich nicht an, dass sie aus Plastik ist!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heike,
    oh ja die Rosen.....sie gehören zu meinem Favorit....besonders in der Farbe (zart)rosa wie Deine oder weiß. Habe auch einige Sorten im Garten. Rosen sollten man auspflanzen, denn Rosen sind tiefwurzler und brauchen viel Platz für die Wurzeln.
    Die Amphore hast Du ganz toll hinbekommen...mit dem Lavendel sieht sie sehr schön aus!.
    GGLG, Lucia

    AntwortenLöschen
  7. Deine Rose ist sehr schön. Hier ein paar Tipps auf die schnelle: Wenn du sie im Topf halten möchtest sollte dieser mind. 60 cm hoch sein, weil Rosen tief wurzeln und er sollte Wasserabzugslöcher haben. Im Topf bräuchte sie im Winter ein warmes Mäntelchen um den Topf, damit die Wurzeln nicht erfrieren (gerade Zink leitet Kälte und Wärme sehr stark). Darauf achten das sie nicht im Zug steht (das mag sie gar nicht). Sie sollte so stehen, das sie gut trocknen kann falls sie naß wird. (Nässe auf den Blättern mag sie nämlich auch gar nicht). Bis Ende Juli kann sie noch gedüngt werden, dann mit dem Düngen aufhören damit die frischen Triebe verholzen können. Achtung: Rosen können süchtig machen :o) Vielleicht helfen dir die Tipps ja ein wenig. Viel Freude mit deiner ersten Rose wünscht dir
    Quincy

    AntwortenLöschen
  8. Rosen sind soooo schön - und ich habe bisher ohne jede Ahnung mindestens drei Stämmchen den Garaus gemacht.

    Toll, dass Du mit so viel Beharrlichkeit nach Informationen und Wissen suchst und dadurch wahrscheinlich blüten-reich belohnt wirst.

    Und schön, dass ich ein paar Tipps mitbekomme und vielleicht demnächst weniger unbeabsichtigt brutal mit meinen Rosen bin.

    Ganz lieben Gruss Dir !

    Lil

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Rosen und kann garnicht genug bekommen :-)) Du hast dich für eine wirklich schöne Rose entschieden, ich wünsche dir viel Freude damit!

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Heike,

    herzlichen Glückwunsch zur ersten Rose! Da hast Du Dir aber auch ein wunderschönes Exemplar ausgesucht. Und im Zinkeimer finde ich sie ganz bezaubernd! Ich wünsch Dir viel Freude damit!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Heike
    es geht auch mit Rosen in den Töpfen,meine Freundin hat alle Rosen in Töpfen und sie blühen wunderbar,du musst nur einen hohen Topf haben den Rosen sind Tiefwurzler,Rosenerde und einen guten Rosendünger,wenn du mal mit Rosen angefangen hast dann kriegt man nie mehr genug davon,das ist wie mit weisser Farbe...))
    ganz liebe Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Heike,
    ich hab deinen Blog gerade entdeckt.
    Als Rosenliebhaberin gratuliere ich dir zu deiner ersten Rose - sie ist wirklich wunderschön!
    Auch ich habe Rosen bereits in Töpfen gehalten (allerdings in großen Tontöpfen) und das ging problemlos.
    Genügend gießen und düngen und im Winter hab ich sie an eine Nordwand gestellt (weil die Frühjahrssonne den Rosen oft mehr schadet, als der Frost).

    Ich wünsche dir viel Glück mit deiner Rose und viel Freude damit!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  13. Deine Rose ist traumhaft schön, so zart und eine wunderbare Farbe - aber Vorsicht, nach der ersten wird man süchtig auf mehr, grins...
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  14. gelb ist doch eine froehliche Sommerfarbe :o)
    Ich hatte einmaal ein ganz schoene champagnerfarbene Rose im Topf.
    Da hab ich im Sommer die LAeuse abgesammelt, echt...weil nichts half und Gift geht bei uns gar nicht , wegen Kind und Katze und ueberhaupt ;o)
    Leider ist im WInter eingegangen.....wohl besser einpflanzen.....

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Heike,

    Deine neue, erste Rose ist wunderschön und ich bin mir sicher, sie wird es gut bei Dir haben :-)

    Guten Gelingen und viel Freude !

    Alles, alles Liebe und bis bald,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Heike,
    keine Angst, Rosen wachsen ganz von allein... Als wir vor 7 Jahren unser Haus gebaut haben, hatte ich keine Ahnung vom Gärtnern. Und nun habe ich einen wunderschönen mit allem, was mir gefällt. Es gibt auch für alles die gleiche Erde (jeden Frühling eine neue Fuhre von unserer eigenen Komposterde) und einen Dünger für alle. Im Winter lasse ich sie, wie sie sind und im Frühling schneide ich sie schön kurz. Und sie wachsen und blühen wundervoll. Also einfach daran erfreuen!!!
    Viel Spßaß & liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Heike, Du hast Dir aber eine Schöne ausgesucht, was ist es denn für eine Sorte, das hast Du leider nicht geschrieben, odr habe ich auf Grund der späten Zeit 23:48 überlesen??
    Melde Dich doch einfach mal, dann sag ich Dir was zu den Zinktöpfen!!!
    liebe Grüße
    MArlies

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Heike,

    den Lavendel vor und hinter dem Haus habe ich gestern geplündert, sind aber noch genug Stengel dran...vielleicht heute Kahlschlag?
    Meinen frisch gepflanzten taste ich natürlich nicht an!!!
    Ich binde heute noch weitere...macht süchtig...vielleicht binde ich noch was anderes rein...meine Leuchterblume ist auch schon so lang, ich schneide ein paar Ranken ab.
    Du hast auch so eine im Essbereich auf dem Regal links stehen...in der Löwenkopfterrine(?) so eine meine ich...

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Schöne Rosen hast Du! Ganz tolle Farbe!
    Ein schönes Wochenende
    und viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg. Es ist nich so schwer, Rosen zu pflegen. Das Wichtigste: stelle oder pflanze einen Lavendel als Nachbar. So hälst du Läuse fern. Schneide verblühte Rosen ab. So geht die Kraft ins Grüne und vielleicht gibt es bald neue Knospen.
    Wenn du gießt, lieber einmal länger als öfter und kurz, sonst wurzeln sie zu weit oben und nicht in die Tiefe. Ab und zu düngen...dann hast du viel Freude. Ich habe noch ein tolles Buch gefunden...schreibe dir heute Abend eine Mail.

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Heike,

    ja, das ist echt ein Problem mit dem Fliegen...!
    Nein, das ist keine Schablone, das ist ein Tattoo, kannst Du anfertigen lassen (oder schon fertige kaufen) bei silbensalon.de. Echt klasse!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Oh wie schön!!! Rosen sind doch einfach zauberhaft ich habe auch schon ganz viele in unserem garten und erfreue mich jeden Tag daran. Rosen im Topf geht allerdings sollte der Topf sehr tief sein da, die Rosen lange Wurzeln haben das hat mir mein Rosenhändler erzählt. Im Zinktopf sieht das natürlich klasse aus.
    Ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen